Mittwoch, 26. August 2009

Das Tagebuch des Scheiterns - Folge 60: "Eisern-Union"

Rock-Röhre (so nannte man das in den 80ern mal) Nina Hagen, deren Drogenmissbrauch schon frühzeitig ihr Hirn pulverisiert hat, trällerte vor einigen Jahren jenes eher blöde Liedgut, das sogar Melanie von Fortunas Geschäftsstelle gut findet. Was mir erst im Stadion wie Schuppen von den Ohren viel, war die Tatsache, dass die Strophen "Bei uns hier im Osten blablabla..." zur Melodie der russischen Nationalhymne laufen. Jemandem schon mal aufgefallen. Naja, macht es irgendwie noch beknackter. Wenn Union sich so sehr nach dem großen, russischen Reich sehnt, bitte....sage ich jetzt mal. Also alles Kommunisten diese Unioner. In den 50ern in den USA (sehr theoretisches Konstrukt) hätte man sie alle verhaftet!

Kommentare:

  1. Ab ins Gulag, würde der Stammtisch-Polemiker sagen!

    "Wer schießt gerne noch ein Tor?" - Keiner?

    AntwortenLöschen
  2. Nee nich Keiner. Kenan! duckundwech ...

    AntwortenLöschen