Mittwoch, 7. Oktober 2009

8. Spieltag: SpVgg. Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf - Zeugnis


Michael Ratajczak – Note 2,5:
An ihm lag es nicht. Gute Reaktionen, auch ansonsten sicher. Schuldlos an den Gegentoren.

Christian Weber – Note 3,5:
Sehr bissig im Zweikampf, wollte an alter Wirkungsstätte nicht klein beigeben. Offensiv aber viel zu zurückhaltend.

Anderson – Note 3:
Gutes, aber wenig spektakuläres Match, kam mit Allagui meist gut zurecht. Der Rest des Fürther Teams prüfte ihn aber kaum.

Jens Langeneke – Note 3,5:
Generell auch eine ordentliche Partie. Vielleicht ungeschickt von ihm, beim 2:1 auf Abseits zu spielen. Andererseits WAR ES JA AUCH ABSEITS, HERR FISCHER UND KOLLEGEN!!!

Fabian Hergesell – Note 3,5:
Ebenfalls gut im Zweikampf, aber auch eher zeigte sich offensiv erneut zu zurückhaltend.

Claus Costa – Note 3,5:
Spielte einen ordentlichen Staubsauger, mit gelegentlichen Fehlpässen. Konnte so im Offensivspiel keine Akzente setzen.

Oliver Fink – Note 4,5:
Zur Zeit etwas schwach. Leistete sich einige Ballverluste, hat ein wenig seine gute Form vom Beginn der Runde eingebüßt. Guter Kopfball nach einer Ecke.

Andreas Lambertz – Note 4:
Erneut mit vorbildlichem Einsatz, aber leider auch mit den gleichen, teilweise haarsträubenden Ballverlusten. Er kann es aber deutlich besser, wie z.B. in der Szene zur nicht gegebenen Roten Karte für Simunic.

Johannes van den Bergh – Note 4:
Rannte sich zu häufig offensiv fest, dazu erneut zu unpräzise Flanken. Konnte sich aber dank seiner Schnelligkeit zumindest einige Male durchsetzen.

Dmitri Bulykin – Note 5:
Totalausfall. Mal wieder. Nicht gut. Und langsam fehlt auch die Geduld. Da muss jetzt endlich mal was kommen!

Martin Harnik – Note 3:
Immer wieder belebend in der Spitze, meist fehlte aber die Durchsetzungskraft. Gute Balleroberung vor dem Tor, schwacher Abschluss, der mit Glück dennoch den Weg ins Tor fand.

Marco Christ – Note 3,5:
Kam 20 Minuten vor Schluss. Brachte durch seine klugen Pässe etwas mehr Struktur in die Angriffsbemühungen, ohne dass es aber einen großen Ertrag gegeben hätte. Ist gegen Frankfurt hoffentlich wieder von Beginn an dabei.

Marcel Gaus – Note - :
Konnte nicht mehr viel bewegen in den wenigen Minuten am Schluss.

Axel Lawarée – Note - :
Ohne Ballkontakt. Scheint in der Hierarchie zur Zeit sehr weit hinten zu stehen.

Kommentare:

  1. OK, der kicker hat den Lumpi wirklich etwas zu gut gesehen. Den Schiedsrichter dagegen sehr richtig: Die Note 6!

    AntwortenLöschen
  2. Mett Mitkartoffel8. Oktober 2009 um 14:11

    Na, und gar kein Kommentar zur Roten Karte gegen Simunic? Ich meinte natürlich Biliskov.

    AntwortenLöschen
  3. Ich ha mich halt schon so an die vielen Fehler gewöhnt...

    AntwortenLöschen